NaturCoaching

eigenes Foto, Selbstporträt, 2020

Erste Möglichkeit: Wir treffen uns im Gelnhäuser oder Büdinger Wald auf einen gemeinsamen Sparziergang.

 

Völlig ohne Berührung und in angemessenem Abstand zueinander können wir deine Themen bearbeiten. Techniken zum Abgeben und Loslassen und kleine Übungen habe ich dabei.

 

Zweite Möglichkeit: Wenn du nicht zu mir in den Wald kommen möchtest oder es zurzeit nicht kannst, dann verabreden wir uns für eine bestimmte Uhrzeit telefonisch.

 

Du gehst in deinen persönlichen Naturraum. Das kann dein Garten sein, es kann dein Balkon oder die Terrasse sein oder es kann eine Wiese, wo du dich gerne aufhältst oder ein Wald in deiner Nähe sein. Wir telefonieren miteinander und ich gebe dir die Techniken und Übungen an die Hand, die wir dann gemeinsam telefonisch machen werden, um deine Themen loslassen zu können.


eigenes Foto, Garten, vorsommerliche Freuden, Rose, Johannesbeere und Mohn, rosa und pinke Blüten
Rosige Zeiten (Foto: Ch. Sattler, Gartenaufnahme)

Was ist NaturCoaching?

 

Beim NaturCoaching ist die Natur (Wald, Wiese, Garten, …) unser Coachingraum. Wir lassen uns auf einem gemeinsamen oder virtuellen Spaziergang treiben.

 

Die Gerüche, Pflanzen und Tiere unterstützen dich loszulassen und dich auf deine Kernfrage, dein Thema zu konzentrieren. Die körperliche Bewegung bringt deine Gedankenmuster und Blockaden in Bewegung. Sie unterstützt die Integration von neuen Gedanken und Erkenntnissen. Damit übernimmst du ganz selbstverständlich deine gewünschten Veränderungen in deinen Alltag. Wunderbarer Nebeneffekt sind tiefe Entspannung und Zufriedenheit.

 

Die Natur macht es uns vor. Wandel mit den Jahreszeiten, alljährlich neu. Was die Natur kann, das schaffst du auch.


Fragen

 

Was brauche ich dafür?

Eine positive Einstellung zur Natur.

 

Mit welchen Themen kann ich ein NaturCoaching in Anspruch nehmen?

Jedes Thema, was mich momentan belastet, kann bearbeitet werden. Die Arbeit in der Natur bietet nur Vorteile, es gibt keine Nebenwirkungen.

 

Was brauchst du als Coachin vorher von mir?

Mein derzeit größtes Thema, das was mich am meisten beschäftigt und was wir bearbeiten sollen. Die Coachin benötigt ein paar Stichpunkte, worum es mir geht. Außerdem benötigt sie neben meinem Namen noch mein Alter und wenn möglich ein aktuelles Foto von mir.

 

Was sollte ich dabei haben?

Eine Flasche Wasser und vielleicht eine Kleinigkeit zu essen für zwischendurch, um einer Unterzuckerung vorzubeugen. Außerdem ein Notizheft oder einen Block und einen Stift für Notizen.

 

Wie bearbeiten wir die Themen?

Wir arbeiten mit Entspannungstechniken, Beruhigungs- und Atemübungen sowie Klopfakupressurtechniken. Sehr wichtig sind auch positive Glaubenssätze zum Integrieren. Zunächst wird nach den Ursachen geschaut, dabei hilft uns die Kinesiologie.

 

Was muss ich noch beachten?

Bequeme Kleidung und gutes Schuhwerk sowie im Vorhinein die Versorgung mit Essen/Trinken.


20, eigenes Foto,  baumwurzel, Buche
Gut verwurzelt

Im Wald oder überhaupt in der Natur sind wir geborgen und gehalten. Es ist der perfekte Ort, um abgeben zu können. Bäume helfen uns zu erden. Gut verwurzelt kann uns so schnell nichts umhauen. 

 

Die Natur stärkt uns, nimmt die Sorgen und Nöte auf und hat die Kraft, mit mir gemeinsam das Negative in Positives umzuwandeln. Sie nimmt uns bedingungslos an. Die Natur liebt uns so wie wir sind. Sie ist dankbar und nicht nachtragend.

 

Habe ich die negativen Erinnerungen, Muster oder Glaubenssätze bearbeitet und hinter mich gelassen, gehe ich leichter und gelassener in die Zukunft.


Durchbreche die Mauern deiner Zweifel. Komme aus dem Raum deiner dich lähmenden Sorgen. Vertraue Dir und deinen Fähigkeiten! Du bist mächtig, wenn du es willst!

Unser gegenseitiges Vertrauen ist eine einmalige Stütze in diesen Zeiten, die einfach nur die Herzen wärmt. Danke. Termine gern über Kontakt oder telefonisch. Ich freue mich auf Dich!