Acryl

Acryl ist neben Aquarell mein bevorzugtes Medium.

 

Hier kann ich sehr farbintensiv arbeiten, viel experimentieren, ausprobieren und  verschiedene Materialien hineinarbeiten. Korrekturen sind einfach und jederzeit möglich.

 

Allerdings ist der Vorteil des schnellen Trocknens der Farbe zugleich ein Nachteil. Im Sommer habe ich daher des öfteren Probleme mit der Schnelligkeit des Trocknungsprozesses und dem Ineinandergleiten der Farben.

Das für mich wichtigste Motiv ist die Natur mit ihren wechselnden Jahreszeiten, Wetter- und Lichtverhältnissen. Vergängliche Augenblicke in Farbe festhalten, das ist Anspruch und Entspannung zugleich. Die Natur mit ihren Pflanzen, Tieren und dem Wasser ist für mich eine Oase der Erholung und des Friedens.

 

Meine großen Vorbilder sind Vincent van Gogh, Claude Monet, Gustave Caillebotte, Paul Cézanne sowie Frida Kahlo und Paula Modersohn-Becker. (damals vornehmlich in Öl)

Landschaft, grün, braun, blau, bunt, Sommer, Pointillismus, Natur, Impressionismus, Licht, Bild, Acryl, Leinwand, Wasserben

   Seeblick (50 x 60 cm; Acryl auf Leinwand)


Das Leben ist ein Fest. (P.M. Becker)


Es sind Harmonien und Kontraste in den Farben verborgen, die ganz von selbst zusammenwirken. (v. Gogh)